Obertraun

Dawn of the Cow

-Filmprojekt-

Der Nutzen ist die Lebensgrundlage, Freiheit ist nur eine rein verbl├╝mte Wunschdarstellung.
Die Kuh.
Fr├╝h am Morgen beginnt der Arbeitstag, die Nacht unbequem, wenig erholsam, Zeit zum Revue passieren der Traumata des letzten Tages.
Aus an guaden Rindfleisch – wird a guade Suppn.

Ohne Nutzen kein Sein.

Das Futter kommt, Geschrei. Ich muss fressen, um gefressen werden. Ich n├Ąhre die Menschheit von klein auf. Die Menschenskinder sind meine, ich stille sie mit meinem m├╝tterlichen Ausfluss. Muttermilch. Meine Reproduktionsorgane sind die Ursache. Ich bin schuld, ich verleite den Menschen zu deren Taten. Viel zu provokant stelle ich mich auf der Weide dar. Ich bin der Ursprung und die zuk├╝nftige St├Ąrke derjenigen, welche die Versklavung meinesgleichen fortf├╝hren. Mein K├Ârper ist das Uhrwerk, einer gesunden Wirtschaft.

Augen so gro├č und voller Bewusstseins und Emotion, sie verfolgen mich nicht mehr. Es sind eben ergiebige Nutzviecher, redet man sich ein. Widerwillig unterdr├╝cke ich mein Gewissen mit frisch Abgemolkenen. Gro├č und stark bin ich, dank meiner Eltern, welche mich tagt├Ąglich mit frischer Milch am Morgen versorgten.